Kursangebote

Der Verein Sicheres Freiburg e.V. führt im Rahmen der Kriminalprävention Kurse zur Selbstverteidigung und Selbstbehauptung durch.

Mit erfahrenen Trainern im Zusammenspiel mit Polizei und dem aktuellen Stand der Technik liegt der Schwerpunkt auf allgemeinen Regeln und Verhaltensweisen.

Der Verein Sicheres Freiburg e.V. bietet keine Mitgliedschaften oder regelmäßigen Kurse für Kampfsport an.

Alle Inhalte und Übungen werden auf Basis der eigenen Anlagen und Fähigkeiten individuell vermittelt.

Daher gibt es in Bezug auf Alter und körperliche Konstitution keine Grenzen. 
Ausnahmen sind hierbei die gruppenspezifischen Kurse, die speziell auf die Belange der Gruppe (z.B Senioren) eingehen.


Intensivkurs

Schwerpunkt: Selbstbehauptung und effektive Selbstverteidigung
Kursdauer : 10 h
Teilnehmer: ab 16 Jahren, max. 16 Teilnehmer
Teilnahmegebühr: € 75,-

Inhalt: Lernen die eigenen Stärken einsetzen, bewusst zu handeln und Konflikte entschärfen

Der Kurs unterstützt Interessierte dabei, die eigene Wahrnehmung zu schärfen, eigene Stärken besser einzuschätzen und das Bewusstsein für die Sprache und Körperhaltung im Konfliktfall deutlicher zu machen.

In dem Intensivkurs werden unter anderem verbale und nonverbale Deeskalationstechniken, Umgang mit Gewalt, Möglichkeiten und Grenzen zivilcouragierten Verhaltens, effektive Selbstverteidigungs- und Fluchttechniken und Verhaltensmöglichkeiten in Konfliktsituationen vermittelt.

Der Intensivkurs ist für interessierte Menschen ohne Vorkenntnisse und Kampfsport Erfahrung konzipiert, die sich ausführlich theoretisch und praktisch entwickeln wollen.

Rückfragen und eingebrachte Themen werden aktiv aufgenommen, damit individuelles Eingehen auf Wünsche der Teilnehmer. Deeskalations- und Kommunikationstechniken werden an Hand von Rollenspielen und in Gruppenarbeiten einstudiert.

Dazu kommen körperliche Übungen zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

Kompaktkurs

Schwerpunkt: Selbstbehauptung und effektive Selbstverteidigung
Kursdauer : 6 h
Teilnehmer: ab 16 Jahren, max. 16 Teilnehmer
Teilnahmegebühr: € 50,-

Inhalt: Eine kompakte Einführung wie eigenen Stärken eingesetzt und durch bewusstes Handeln Konflikte entschärft werden

Dieser kompakte Kurs unterstützt Interessierte dabei, die eigene Wahrnehmung zu schärfen, eigene Stärken besser einzuschätzen und das Bewusstsein für die Sprache und Körperhaltung im Konfliktfall deutlicher zu machen.

In dem Kurs werden unter anderem verbale und nonverbale Deeskalationstechniken, Umgang mit Gewalt, Möglichkeiten und Grenzen zivilcouragierten Verhaltens, effektive Selbstverteidigungs- und Fluchttechniken und Verhaltensmöglichkeiten in Konfliktsituationen vermittelt.

Der Kompaktkurs richtet sich an interessierte Menschen ohne Vorkenntnisse und Kampfsport Erfahrung, und ist ein kompakter Einstieg in das Thema Selbstbehauptung und effektive Selbstverteidigung.

In diesem Kurs werden die notwendigen Kenntnisse vermittelt. Praktische Beispiele und Rollenspiele werden nur angeschnitten.

Grundkurs

Schwerpunkt: Selbstbehauptung und effektive Selbstverteidigung
Kursdauer : 4 h
Teilnehmer: ab 16 Jahren, max. 16 Teilnehmer
Teilnahmegebühr: € 40,-

Inhalt: Grundlegende Informationen wie eigenen Stärken einsetzt, bewusst gehandelt und Konflikte entschärfen werden

Für Menschen ohne Kampfsport Erfahrung. Kompakter Anfängerkurs mit theoretischen und praktischen Elementen.

Inhalte: Verhalten zur Vermeidung von Notsituationen und bei Unvermeidbarkeit einer Notsituation, verbale Strategien zur Kampfvermeidung, Faktor Psyche und einfache und effektive Techniken der Selbstverteidigung.

Rückfragen und eingebrachte Themen werden aktiv aufgenommen.


Aufbaukurse

Schwerpunkt: Selbstbehauptung und effektive Selbstverteidigung
Kursdauer : 6 h
Teilnehmer: ab 16 Jahren, max. 16 Teilnehmern
Teilnahmegebühr: € 50,-


Inhalt: Lernen, wiederholen und einüben wie eigenen Stärken eingesetzt werden, bewusst gehandelt wird und Konflikte entschärfen werden

Der Aufbaukurs richtet sich an ehemalige Kursteilnehmer die ihre Kenntnisse auffrischen und an praktischen Übungen und Rollenspielen vertiefen wollen.

Die Grundlagen der verbalen und nonverbalen Deeskalationstechniken, der Umgang mit Gewalt, den Möglichkeiten und Grenzen zivilcouragierten Verhaltens werden wiederholt.

Schwerpunkt liegt auf der effektiven Selbstverteidigung sowie Fluchttechniken und Verhaltensmöglichkeiten in Konfliktsituationen.

An Hand von Rollenspielen und in Gruppenarbeiten wird dies vertieft, ergänzt durch körperliche Übungen zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

Gruppenspezifische Kurse

Es werden Kompaktkurse für verschiedene Gruppen angeboten.

Diese Kurse vermitteln die allgemeinen Grundlagen. So wird die eigene Wahrnehmung geschärft, es wird vermittelt die eigene Stärken besser einzuschätzen und das Bewusstsein für die Sprache und Körperhaltung im Konfliktfall bewusst zu machen.

Neben diese allgemeinen Grundlagen werden die für die Gruppe spezifischen Inhalte unterrichtet.


Jugendkurs

Der Kurs richtet sich an Eltern mit jugendlichen Kindern und vermittelt die grundlegenden Techniken, Strategien und Methoden von Selbstverteidigung.

Schwerpunkt liegt auf den Themenfeldern Zivilcourage, Selbstbehauptung, Straßenkampf und körperliche Selbstgewissheit.

Die Vermittlung der Inhalte ist nicht nur theoretisch, die Kenntnisse und Fertigkeiten werden durch viele praktische Übungen ergänzt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Besprechung eigener und fremder Reaktionsweisen und dem Schulden der individuellen Wahrnehmung.

Sonderformen sind der Vater und Sohn Kurs.

Kontakt: Geschäftsstelle

 

Seniorenkurs

Für SeniorInnen wird im Rahmen von „sicher-gesund-mobil“ ein speziell auf diese Gruppe zugeschnittener Kurs angeboten.

Schwerpunkt liegt auf dem Thema Deeskalation, Zivilcourage, Selbstbehauptung und Verhaltensmöglichkeiten in Konfliktsituationen.

Der Kurs richtet sich an interessierte Seniorinnen und Senioren Gruppen

Kontakt: Geschäftsstelle

 

Firmen-, Vereins- und Gruppenkurs

Der Kurs richtet an geschlossenen Gruppen mit maximal 25 Teilnehmern.

Die Inhalte werden individuell mit der Gruppe abgestimmt.

Es gibt den Grundkurs mit 6h und den Intensivkurs mit 10h.

Kontakt: Geschäftsstelle

 

Kurse für Schulen

Für Schülerinnen und Schüler aber auch für den Lehrkörper bieten wir ein speziell erarbeitetes Kurzprogramm an.

Die Kurse für Schülerinnen und Schüler vermitteln Verhaltensmöglichkeiten in typischen Situation durch Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Ergänzt wird der Kurs durch Deeskalationstechniken und der Vermittlung wie Zivilcourage gelebt werden kann. Die Kurse können einfach in den Stundenplan integriert werden in dem der Kurs auf 5 Wochen mit jeweils 2 Stunden verteilt wird. Alternativ können unsere Kurse auch in Projekttage oder Projektwochen eingeplant werden.

Der Kurs richtet an die gesamte Schulklasse.

Kontakt: Geschäftsstelle

 

Vorträge und Schnupperkurse

Vorträge und Schnupperkurse werden auf Anfrage für Gruppen, Firmen, Vereine und Institutionen angeboten. 

Kontakt: Geschäftsstelle

 

Zum Seitenanfang