Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kursangebote Sicheres Freiburg


1. Anmeldung und Bezahlung
Die Anmeldung/Reservierung zu einer Veranstaltung erfolgt per E-Mail.
Nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail zur Teilnahme von Seiten des Vereins sind Kursteilnehmer/innen erst mit Eingang der Teilnahmegebühr bis spätestens 5 Werktage nach erfolgter Reservierung Tage auf dem Konto von Sicheres Freiburg e. V. teilnahmeberechtigt:

Kontodaten Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
IBAN: DE 93680501010012594597, BIC FRSPDE66

Wer angemeldet ist und die Teilnahmegebühren überwiesen hat, stimmt den allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

Das Veranstaltungsentgelt ergibt sich aus dem in der Kursbeschreibung abgedruckten Betrag. Auf Anfrage gibt es Ermäßigungen, für ALG II- Leistungsberechtigte und Personen, die Grundsicherung erhalten 25 %, für Inhaber/innen der Freiburger Familiencard (Erwachsene und Heranwachsende) und für Vereinsmitglieder je 15% bei Vorlage eines gültigen Bescheides bzw. einer gültigen Mitgliedschaft.

Anmeldeschluss ist in der Regel eine Woche vor Beginn der Veranstaltung. Der Veranstalter bestätigt die Anmeldung per Mail oder telefonisch spätestens nach Ablauf der Anmeldefrist.

2. Rücktritt/ Rückerstattung
Bei einer Absage 14 Kalendertage vor Kursbeginn erhalten angemeldete Personen 100 % Rückerstattung der Gebühr, falls Nachrücker/innen gefunden werden. Anderenfalls ist bei einem Rücktritt bis 7 Kalendertage vor Kursbeginn eine Teilerstattung von 50% der Teilnahmegebühr möglich. Bei späterem Rücktritt ist, falls keine Ersatzperson benannt werden kann, die volle Gebühr zu bezahlen. Wegen zu geringer Teilnehmerzahl (Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen) oder Ausfall des Kurses aus anderen Gründen kann ein Kurs gestrichen werden. Bereits geleistete Zahlungen werden in diesem Fall erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

3. Hausordnung
Die Hausordnung der jeweiligen Unterrichtsstätten muss eingehalten werden.

4. Haftung
Haftpflicht- und Unfallversicherung ist Sache der TeilnehmerInnen. Die allgemeine Haftung ist grundsätzlich ausgeschlossen, wenn dem/ der Geschädigten ein unmittelbarer Anspruch gegenüber Dritten zusteht. Die Haftung der Veranstalter ist auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt.

5. Urheberschutz
Optische und akustische Aufzeichnungen in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung des Veranstalters nicht vervielfältigt werden.

6. Datenschutz
Bei der Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten wird dem LDSG Rechnung getragen.

7. Sonstiges
Sollten einzelne Bestandteile des Vertrags nicht gültig sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Die Veranstalter übernehmen für Druckfehler keine Haftung. Gerichtsstand ist Freiburg im Breisgau.